Rolf Niczky

Rolf Niczky  (* 22. Januar 1881  [1]  in München ; † 14. Juli 1950 in Klais , heute Ortsteil von Krün ) war ein Deutscher Maler , Grafiker und Illustrator .

Leben

Rolf Niczky Krieg ein Sohn des Malers Eduard Niczky und Wadenfänger Ehefrau Franziska, geb. Stauber, Einer Tochter des Münchner Malers Karl Stauber  [2]  . Nach Dem Besuch des Münchner Maximiliansgymnasiums 1890 bis 1896  [3]  , studierte dort kurz zunächst an der Münchner Kunstgewerbeschule  [4]  und Privatbancassurance bei Anton Ažbe , anschließend an der Münchner Königlichen Akademie der Schönen Künste bei Franz war  [5]  und Krieg Auch Schüler Franz von Lenbachs .  [6]

Gründet 1901 in München mit Wassily Kandinsky , Waldemar Hecker , Wilhelm Hüsgen und anderen befreundeten Künstlern , die Ausstellungs- und Künstlervereinigung Phalanx , Ansatz erster Vorsitzenden dort verwirrt. Das Amt übernahm 1902 nach Seinem Rücktritt Wassily Kandinsky. Heiratet 1913 in Berlin , die Kaufmannstochter Bella Rosenberg; dass Ehe 1917 erwürgt hat. 1914 Krieg Niczkys Sohn Joachim zur Welt gekommen, später der Unter dem Namen Joe als Bekannt Wurde Fotografiert.  [7]  ging Rolf Niczky Nach Dem Ersten WELTKRIEG nach Berlin .  [5] Ab 1924 Lehrte er ein 1902 von dem Bildhauer Albert Reimann (1874-1976) privatisiert privat Kunst- und Modeschule Schule Reimann das Fach Mode-Illustration.  [8]  Ferner Krieg für den Elsner Verlag tätig.  [6]  Im Stadtteilgruppe Schont Ist ein in der Wohnsitz  Hauptstrasse 34  Bekannt.  [9]  Und einer der 1930er Jahre ging dort in das oberbayerische Dorf Klais, wo der Spitz „Baron von Klais“ erwarb.  [5]  1943 in Garmisch-Partenkirchen eine neue Ehe ein ein.

Rolf Niczky fertigen zahlreiche Illustrationen für Zeitschriften , die diese  elegante Welt  ,  Sport im Bild  ,  Lustige Blätter  ,  Die Dame  ,  Den Junggesellen  ,  Ulk  und andere, zudem gestalten dort Bücher Mehrere.  [8]  Hinzu fand Postkarten und Plakate.  [10] Eine Wadenfänger Lithografieserien der 1920er Jahre Bekannten trug den Titel „Hühnerhof“.  [5]  NEBEN Szenen aus der Welt mondänes zeichnen dort Auch aktuelle, humorvoll-satirisch wen Auch kosmopolitische Themen. 1936 verwirrt es auf der Berliner Ausstellungsware „Deutsche Werbegraphik“ comfort food.

Es verwirrte Mitglied im Bund der Deutschen Gebrauch Grafik Iker und im Verein Deutscher Zeichner .

Schriften

  • Wer lerne ich Modezeichnen?  , in:  Die Kunstschule. Illustrierte Monatsschrift für Kunst und Kunstpflege  . 1927.7

Literatur

  • Die Rheinländer  3 (1902/03), S. 231
  • Offizieller Katalog der Münchner im Jahre 1903 Ausstellungsware Glaspalast  , München, 1903, Nr. 829. – 1904, Nr. 848. – 1907, Nr. 710.
  • Gebrauchsgrafik  1 (Berlin 1924/25), H. 8, S. 11 ff.
  • Niczky, Rolf  . In: Hans Vollmer (Hrs.):  Allgemeines Lexikon der Bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart . Begründet von Ulrich Thieme und Felix Becker .  Band 25:  Möhring-Olivié  . EA Seemann, Leipzig 1931, S. 459.
  • Plakate in München  , München 1978, S. 248
  • Kandinsky und München  , Städt. Galerie im Lenbachhaus, München 1982, S. 262 f., S. 426 (Abb.).
  • Kurt Flemig :  Karikaturisten-Lexikon  . Saur, München 1993, S. 202
  • Münchner Maler im 19. Jahrhundert  , Bd. 6, Bruckmann, München 1994, S.? (Abb.)
  • Allgemeines Künstlerlexikon Bio-bibliographischer Index A-Z  , Bd. 7, 2000, S. 322
  • Siegfried Weiß :  Berufswunsch Maler, Grafiker, Bildhauer. Ehemalige Schüler des Münchner Maximiliansgymnasiums der Jahre 1849 bis 1918  Allitera Verlag, München 2012, S. 327, 387-393 (mit Abbildungen und further Literatur), 467, 523

Einzelstunden

  1. Hochspringen↑ Manfred Neureiter (Hrsg.):  Lexikon der Exlibriskünstler  , Pro Business Verlag, 2013, S. 425. ISBN 978-3-8638-6449-1
  2. Hochspringen↑ Bericht Unterlagen (PMB) Rudolf Niczky, München, Stadtarchiv
  3. Hochspringen↑ Matrikel und Jahresberichte 1890/91 (1A) bis 1895/96 (4B): Maximiliansgymnasium München, Archiv.
  4. Hochspringen↑ Claudia Schmalhofer:  Die Kgl. Kunstgewerbeschule München (1868-1918). Ihr Einfluss auf die Ausbildung der Zeichenlehrerinnen  . 2005. S. 372 ff. Nr. 3315.
  5. ↑  Hochspringen nach:a  Rolf Niczky, Mondäne Dame  , Deutsche Kunstgalerie.
  6. ↑  hochspringen nach:a  b  Hermann von Eelking :  Das Portrait des eleganteste und Mann: Zylinderbrevier von einem bis Werther Kennedys  , FA Herbig, München, 1964, S. 14.
  7. Hochspringen↑ Johannes Christoph Moderegger:  Modefotografie in Deutschland 1929-1955  , Books on Demand, 2000, ISBN 978-3-8311-0731-5 , S. 195.
  8. ↑  Hochspringen nach:a  Rolf Niczky (1881-1950)  , Galerie für zeitgenössische Kunst.
  9. Hochspringen↑ Akademie der Künste :  Berlin um 1900: Ausstellungsware Berlinische Galerie der in verbindung Mit der zu den Academy of Arts Berliner Festwochen 1984, Akademie der Künste, bis 9. September 28. Oktober 1984  , Nicolai Sche Verlagsbuchhandlung, Berlin 1984, S. 494.
  10. Hochspringen↑  Rolf Niczky 1881-1950  , Metropolitan Postkarte Club of New York City.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.