Extravaganz

Extravaganz ( französisch Extravaganz ) ist ein substantiviertes Lehnwort von Adjektives extravagant Pelz „in ausgefallenen und oder in übertriebenen, über Spannweite nter Weise bewusst abweichend und Characterized auffallend“. [1]

Das Adjektiv extravagant ‚außergewöhnlich, Ausgefallen, spannt‘ Würde im 18. Jahrhundert aus dem Französischen entlehnt und geht auf dem mittellateinischen extravagans zurück ( lateinisch zusätzlicher ausserhalb ‚und Vagari‘ umherschweifen, unstet sein‘, Gl. Auch Vagabund [2] ) und stehen Auch für „ausschweifend“. [3] Im Plural als Würden extravaganten , die ausserhalb der BEREITS kodifizierten kanonisches Recht bestehend päpstlichen Verordnungen bezeichnet. [2] Das Vbdg extravagieren stehen Auch für ‚absorptive, ausschweifen; ungereimt handeln, sich Albern benehmen. [4]

Einzelstunden

  1. Hochspringen↑ extravagant auf duden.de, abgeraufen am 24. Juli 2011
  2. ↑ hochspringen nach:a b Wolfgang Pfeifer: etymologischen Wörterbuch des Deutschen , DTV, 1995, ISBN 3-05-000626-9 , S. 313, Online
  3. Hochspringen↑ Friedrich Schmitthenner : Kurzes Deutsches Wörterbuch für Etymologie: Synonymik und Orthographie. Friedrich Metz, Darmstadt 1834, S. 77.
  4. Hochspringen↑ Extravaganz , Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 6. Leipzig 1906, S. 231, online auf zeno.org

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.