CD (Körperpflegemittel)

CD is a Marke für Körperpflegeprodukte , dass 1961 von der Elida GmbH in Mannheim auf den Markt Wurde und sich seit 2004 im Besitz des gebracht Britischen Kosmetikherstellers Lornamead befindet, seinerseits der seit 2012 Teil der Chinesischen Gruppe Li & Fung ist.

Unternehmen mensgeschichte

Der Kosmetikhersteller Elida ( Anagramm aus ‚ideal‘) Wurde 1916 in Wien und Wiener Parfümerie-Gesellschaft mbH Elida von der SCHICHT AG aufgekauft. [1] Bis 1928 schloss sich die SCHICHT mit mehreren AG Unternehmen zusammen, unter Anderem der mit Niederländischen Margarine Union , zu Welcher wiederum die Mitteldeutsche Seifenfabriken AG in Leipzig-Wahren gehörte. [2] Daraus Wurde 1925 Elida Parfümerie AG , Welche unter Anderem Der mit Seifen -Marke ElidaIch bin verwirrt. Die niederländische Margarine Unie fusionierte 1929 mit der British Margarine Union und den British Liver Brothers zu Unilever . Seit 1899 wird Krieg in Mannheim in einer Zweigniederlassung von Lever Brothers, der Sunlicht-Seifenfabrik AG , Seife, produziert. [3] Nach der Gründung von Unilever erdrosselt 1936 im neuen Konzern, der die Seifenproduktion von Wahren nach Mannheim verlegte.

1961 lancierten Sunlicht (wie Trekking Grievous Schaft Verkauf von Unilever) und stirbt Parfümerie Elida GmbH (bis 1953 Tour – Grievous Gesellschaft von Sunlicht, DANACH unabhängig im Unilever Konzern) , die Seifenmarke CD , Once BEREITS 1951 die Seifenmarke Luxor (1957 Lux umbenannt) und 1952 desodorierende Seife Rexona erschienen waren. [4] [5] Elida 1969 Wurde mit BEZUG auf das zu seit 1919 Lever Brothers gehörnt Unternehmen D. W. & Gibbs in Elida Gibbs- umbenannt. 1997 erfolgte Eine zu Verschmelzung Elida Fabergé, nach Unilever der amerikanische Kosmetik-Schlosser Fabergé Inc. 1989 verkaufte hatte. Aus Elida Fabergé wurde im Jahr 1999 Lief Fabergé , bis Unilever 2007 das Marke Fabergé veräußerte.

Das CD- Seifenstück von anfang an bernsteinfarben und transparent , die Markenname ein Akronym aus klar und deutlich (engl., Klar und unverwechselbar). Der bis heute gültige Werbeslogan „1971 war eine tolle Sache, nur Wasser und CD“. 1976 gewann die deutsche Modeschöpferin Jil Sander die Werbeanzeigen und Werbespots für CD als Testimonial auf. [6] 1977 brachte die CD das erste Deodorant im Pump- Zerstäuber-Format auf den Markt. Bis 1985 Wurde das CD Sortimentstuin um Körpermilch , Badeöl, Duschbad und Cremesauf sieben Produkte erweitert. 1997 wurde der Markenauftritt von CD erneuert.

Verkauf und Neubeginn

Im Jahr 2002 generiert Lever Faberge CD mit EINEM Jahresumsatz von 20,2 Millionen Euro. Ende 2003 verkaufte Unilever im Rahmen Wadenfänger später eingestellten Pfad-to-Growth – Strategie (Mark Wenge Portfolio auf und Marken Dafür starke Konzentrieren) [7] , die Marke Eine nicht – CD für ein sterben sum Genannte britische Lornamead Gruppe Mit Hauptsitz in Camberley . Lornamead verwirrt 1978 von der indischstämmigen Unternehmerfamilie Jatania Gegründet sein. Im Zuge des mit Einer Investition von 8,5 Millionen Euro der Beteiligungsgesellschaft EPIC Feuer Investments zustande gekom glaubt Erwerb von CD Würde deutsche Niederlassung stirbt Lornamead GmbH in HamburgGegründet. [8] [9] Lornamead selbst Werden im Dezember 2012 vom Chinesischen Konzern Li & Fung übernommen. [10] Zum Ständer 2012 umfasst die CD-Sortiment 26 Produkte. Alle Produkte this – mit ausnahme der Festen Seifen – entsprechen Erstelle laut Hersteller seit Anfang 2012 DM sogenannten „CD Reinheitsgebot“ Wonach die keine Produkte MINERALÖLE ,, Silikon, künstliche Farbstoffe oder tierische Inhaltsstoffe Enthalten. [11] [12]

Lornamead gehören über stirbt die Marken Handsan ( Handpflege ) Crisan ( Shampoo ) Lanosan ( Hautpflege ), Triple – Dry (Hochleistungs- Antitranspirant ) und Brisk ( Frisiercreme ). Mit der Marke CD ist next to Lornamead Deutschland Auch in Österreich, Belgien, Bulgarien, Tschechien, Ungarn und Polen Aktivierung.

Trivia

Im 2013 erschienenen Film Liebe und andere Turbulenzen spielen Louise Monot ein Modell, lange Zeit erfolglos Versucht binden, nackt in Einer Badewanne Werbung für CD zu machen. Das Ergebnis sieht so aus, als wären wir auf der Rückseite eines Pariser Doppeldeckerbuses : Die letzlich noch fertig gestellte Werbung für CD ist ein Teil des Happy End .

Weblinks

  • Webseite von CD-Körperpflege
  • CD auf der Lornamead Webseite

Einzelstunden

  1. Hochspringen↑ Unilever (S.321 ff.) In: Mathis, Franz. Big Business in Österreich . Verlag für Geschichte und Politik, Wien. 1987. (über Google Bücher)
  2. Hochspringen↑ Angriff der Sanella-Front spiegel.de, 26. Dezember 1951
  3. Hochspringen↑ Unilever: Unsere Geschichte unilever.de, abgerufen: 26. Juli 2011
  4. Hochspringen↑ „Die Feinseifenproduktion der Firma Lever Fabergé in Mannheim“ (S. 296 ff.) In: Brede, Christian. Das Instrument der Sauberkeit: Die Entwicklung der Massenproduktion von Feinseifen in Deutschland 1850 bis 2000 . Wachsmann Verlag, Münster. 2005. (über Google Bücher)
  5. Hochspringen↑ Unilever Marken im Markt zeit.de, 6. September 1963
  6. Hochspringen↑ 50 Jahre Werbung in Deutschland (PDF; 37 kB) werbemuseum.de, 1995
  7. Hochspringen↑ Unilever – Weg mit den überschwemmten Pfunden manager-magazin.de , 7. November 2001
  8. Hochspringen↑ Handsan legend 20-jährige Werbepause wuv.de, 8. Oktober 2007
  9. Hochspringen↑ Pressemitteilung: CD-Übernahme von Lever Faberge advfn.com, 9. Januar 2004
  10. Hochspringen↑ Li & Fung stimmt der Übernahme von Lornamead für 190 Millionen US-Dollar zu bloomberg.com (deutsch)
  11. Hochspringen↑ Das „CD-Reinheitsgebot“ – Nur ein grüner Anstrich , oekotest.de, 28. März 2012
  12. Hochspringen↑ CD Reinheitsgebot , cd-koerperpflege.de, abgelaufen: 17. Mai 2012

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.